fbpx

Espresso Macchiato

5
(3)

  1. Startseite
  2. /
  3. Espresso Macchiato

Bei einem Espresso Macchiato handelt es sich um einen mit etwas Milchschaum befleckten Espresso.

Bei einem Espresso Macchiato wird der Espresso mit einem Hauch Milchschaum verfeinert. Mit einem Löffel wird ein Klecks Milchschaum mittig auf den Espresso gegeben. Dadurch sieht der Espresso befleckt aus. Und genau stammt auch der Name des Getränkes: Das Wort Macchiato bedeutet übersetzt “befleckt”. Anstelle eines Klecks Milchschaum kann der Espresso auch komplett mit einer kleinen Milchschaumhaube bedeckt werden. Dafür werden etwa zwei bis drei Teelöffel Milchschaum verwendet.

Ein Rezept für die richtige Mischung zwischen Espresso und Milch gibt es eigentlich nicht. Hauptsache der Espressoanteil ist größer als der Milchanteil und das Getränk wird in Espressotasse oder in einem kleinen Espressoglas serviert. Schätzungsweise werden 25 ml Espresso mit etwa 10 – 15 ml Milchschaum verfeinert. Die Milch verfeinert den Espresso und hebt durch den Fettanteil in der Milch die unterschiedlichen Aromen im Espresso hervor.

Schritt 1: Espressotasse auf der Espressomaschine oder mit heißem Wasser vorwärmen.
Schritt 2: 7 – 10 g Espressobohnen direkt in den Siebträger fein mahlen.
Schritt 3: Espressomehl im Siebträger leveln und tampern.
Schritt 4: Siebträger in der Brühgruppe einspannen und den Bezug starten.
Schritt 5: Bezug nach ca. 25 Sekunden stoppen, wenn ca. 25 ml Espresso extrahiert sind.
Schritt 6: Milch mit der Dampflanze der Espressomaschine aufschäumen (bis max. 65 ° Celsius).
Schritt 7: Vorsichtig 1 – 2 Teelöffel Milchschaum auf den Espresso gleiten lassen.
Schritt 8: Umrühen & trinken.

Wir freuen uns über faire Bewertungen!

Klicken Sie auf einen Stern, um uns zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Abgegebene Bewertungen 3

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.